Zukunft schaffen durch Schulbildung

Sie sind überzeugt, dass Bildung ein Menschenrecht ist und möchten Kindern in Uganda Mittel zur Verfügung stellen, um ihnen einen Schulbesuch zu ermöglichen? So kann ich helfen.

Sie sind LeherIn oder ein Elternteil und Sie möchten, dass Ihre Kinder auf kreative Weise anderen Kindern helfen können und dabei gleichzeitig eine andere Kultur kennenlernen? So kann ich helfen.

Seit Dezember 2012 leiten wir (Nurturing Uganda) die Bugiri Hope Junior Academy, eine Pre- und Primary School (3 Jahre Vor- und 4 Jahre Volksschule) in Buzika, im Bezirk Bugiri, einem kleinen sehr ländlich gelegenen Dorf.


Die alte Schuel in Buzika ging im Herbst 2012 in Konkurs, wodurch die Kinder keine Möglichkeit mehr hatten, zur Schule zu gehen (nähere Infos zum ugandischen Schulsystem gibt es hier). Einige Eltern traten daher mit der Bitte an uns heran, diese Schule zu übernehmen und somit ihren Kindern weiter Bildung zu ermöglichen.

Seit Februar 2013 leiten wir diese Schule nun, gemeinsam mit einer neuen Direktorin und neuen LehrerInnen. Bei unseren Besuchen im Sommer 2013, 2014 und 2015 konnten wir uns persönlich vom Fortschritt der Schule überzeugen. Der Lehrkörper ist sehr motiviert und die Kinder werden vielseitig gefördert. Das Motto der Schule lautet: „Raising Leaders to change communities“. Wir möchten die Kinder zu selbstständigen und verantwortungsvollen Persönlichkeiten erziehen, die dann später Verantwortung für ihr Dorf und Uganda übernehmen.

Ihre Hilfe ist gefragt:

Unser erstes Schulgebäude war nur gemietet und platzte mit 190 Kindern auf etwas mehr als 40m² aus allen Nähten. Darum begannen wir in Zusammenarbeit mit der  lokalen Bevölkerung ein neues, größeres Schulgebäude zu bauen. Mittlerweile steht der Rohbau und der Unterricht findet bereits im neuen Gebäude statt.

Zur Fertigstellung, Einrichtung und auch um qualitativen Unterricht zu ermöglichen, benötigen wir allerdings nach wie vor Hilfe aus Österreich. Unter dem Motto: „Schüler helfen Schülern“ möchten wir mit verschiedenen Schulen in Österreich zusammenarbeiten. Gleichzeitig profitieren auch die SchülerInnen in Österreich davon. Sie können andere Kulturen kennenlernen, ihren Horizont erweitern und die Erfahrung zu machen, dass auch ein kleiner finanzieller Beitrag viel bewirken kann.

Wir haben schon in der Vergangenheit mit österreichischen Schulen zusammengearbeitet und die Erfolge waren beachtlich.
Wir freuen uns daher sehr, wenn Sie Interesse an unserem Projekt „Schüler helfen Schülern“ haben.
Bitte kontaktieren Sie uns (unter Kontakt). Vielen Dank 🙂


Möglichkeiten uns zu unterstützen sind:

Hilfe durch Privatpersonen:

Auch als Privatperson können Sie unsere Schule unterstützen, z.B.können Sie Geld zur Verfügung stellen, um die Schule kindgerecht auszustatten und so einen reibungslosen Schulablauf zu ermöglichen.

Ermöglichen Sie mehr Kindern ein derart strahlendes LächelnBugiri-Patenschaften:

Da die Mehrzahl unserer Kinder aus armen Familien kommt, stellt die Aufbringung des nötigen Schulgelds trotz der geringen Höhe, eine große Herausforderung dar. Mit einem kleinen Beitrag kann genau diesen Kindern trotzdem eine fundierte Ausbildung ermöglicht werden – mit nur 3€ pro Monat!

Wie viele Kinder eine Person unterstützt, kann selbst entschieden werden. Auf Grund der hohen Anzahl der Schulkinder handelt es sich dabei um keine direkte Patenschaft mit Kontakt zu den einzelnen Kindern, Bugiri-Paten werden aber über die Entwicklung der Schule und SchülerInnen allgemein auf dem Laufenden gehalten.

 

Auch einmalige Spenden helfen uns immer sehr. Schon mit wenig Geld kann viel bewirkt werden:

  • Ein Tisch kostet 25€
  • Eine Uniform (inklusive T-Shirt, Pullover und Schuhen) für ein Kind kostet 25€
  • Mittagessen für ein Kind kostet für das ganze Schuljahr 30€
  • Schulmaterialen für ein Kind kostet für das ganze Schuljahr 20€

Können Sie sich vorstellen, ein Kind bzw. unsere Schule auf diese Art und Weise zu unterstützen, kontaktieren Sie uns bitte (unter Kontakt). Vielen Dank 🙂