In den letzten Wochen hab ich mich immer wieder gefragt, in welche Richtung sich unsere Gesellschaft entwickelt, vor allem, wenn ich so manche Beiträge und Wortmeldungen in diversen sozialen Medien lese, die von Egoismus und Menschenverachtung strotzen und denen jegliche Art von Mitgefühl fehlt.

Gerade in solchen Zeiten ist es dann umso ermutigender und schöner zu sehen, wenn Menschen aktiv werden und sich für ihre Nachbarn, Freunde und auch für Menschen, die sie gar nicht persönlich kennen (Menschen in Uganda zum Beispiel) einsetzen. Und davon hab ich auch in den letzten Wochen sehr viel mitbekommen und dafür möchte ich mich ganz ganz herzlich bedanken.

Danke, dass ihr euch engagiert, damit Kinder und Frauen in Uganda einer besseren Zukunft entgegenblicken können. Und danke, dass ihr auch uns Mitarbeitern von Nurturing Uganda – sowohl hier in Österreich als auch in Uganda immer wieder neue Motivation für unsere Arbeit gebt!

Bedanken möchte ich mich ganz konkret bei:

der Volksschule Altenberg, die heuer zum fünften Mal im Advent einige Aktionen gestartet und auch beim Elternsprechtag Produkte aus Uganda verkauft und dabei einen unglaublichen Betrag von fast 1500€ gesammelt hat

der HTL Neufelden (insbesondere der 4.BHMBA Klasse und ihrem Religionslehrer Mag. Anton Lauß), die auch bereits zum vierten Mal beim Tag der Offenen Tür ein köstliches Buffet organisiert und den unglaublichen Erlös von 1865€ (oder 7.964.793 ugandische Schilling) an Nurturing Uganda gespendet hat

dem 2.Ausbildungsjahr der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Elisabethinen, die am Weihnachtsmarkt Produkte aus Uganda und andere handwerkliche Produkte verkauft und den Erlös an Nurturing Uganda gespendet haben, das Resultat von über 1200€ kann sich sehen lassen

der Katholische Hochschuljugend Linz, die bei ihrem Herbstfest unglaubliche 600€ für Nurturing Uganda als freiwillige Spende erhalten hat

der Landjugend Arnreit, die auch heuer wieder zu Weihnachten nach der Mitternachtsmette Punsch ausgeschenkt und dabei für Nurturing Uganda 500€ gesammelt hat

Christine Mittermayr bzw. der Texpoterie: bereits zum wiederholten Mal haben Kundinnen bei den Open Studio Days 2.Wahlware gegen Spenden für Nurturing Uganda erstanden; geniale Sache – die Produkte und der Gedanke dahinter

nicht zu letzt auch bei allen anderen regelmäßigen und regelmäßigen Spendern, ohne die unsere tagtägliche Arbeit in Uganda ebenfalls nicht möglich wäre.

Ihr seht, sehr sehr viel Grund zur Freude und für mich persönlich auch ein starker Hoffnungsschimmer, dass die Menschlichkeit überwiegt, auch wenn es auf den ersten Blick nicht immer so scheint 🙂

Weiterlesen

 Nurturing Uganda wünscht euch Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Das Jahresende regt immer wieder dazu an, zurückzublicken und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Für Nurturing Uganda war es ein insgesamt sehr erfolgreiches Jahr mit vielen Fortschritten in  unseren verschiedenen Projekten:

  • Die Anzahl der Patenkinder hat sich erhöht, wir konnten erfolgreiche Ferienprogramme veranstalten und außerdem eine Nähwerkstatt mit Möglichkeit zur Berufsbildung für unsere Patenkinder eröffnen.
  • Die Frauen unserer Mikrokreditgruppe haben die sehr herausfordernde Dürreperiode gut gemeistert und ihre Geschäfte haben sich größtenteils wieder erholt. Momentan ist in unserer Mikrokreditgruppe mehr Geld im Umlauf als je zuvor, was bedeutet, dass noch mehr Frauen davon profitieren können.
  • In der Bugiri Hope Academy wurde die Zusammenarbeit mit den Eltern unserer SchülerInnen intensiviert, die Sensibilisierungsarbeit unserer Mitarbeiter in der Dorfbevölkerung beginnt, Früchte zu tragen und dank großzügiger Unterstützung aus Österreich konnten auch Kinder, die bisher nicht oder nur unregelmäßig zum Unterricht kamen, das heurige Schuljahr gut abschließen.
  • Auch in Österreich war das Jahr sehr erfolgreich. Durch zwei große Benefizkonzerte, Weihnachtsmärkte, Schul- und Vereinsaktionen sowie großzügige Unterstützung von Privatpersonen ist sichergestellt, dass wir unsere Arbeit in Uganda weiter fortsetzen können.

Nun neigt sich auch in Uganda das Jahr dem Ende zu, unsere Patenkinder sowie SchülerInnen und LehrerInnen unserer Schule in Bugiri sind bereits in die wohlverdienten langen Ferien gestartet. Davor hat letzte Woche noch ein großes Schulfest mit Graduation der Vorschulklasse stattgefunden.

Danke für all eure unglaubliche Unterstützung, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre.

Wir wünschen euch erholsame Feiertage und eine schöne Zeit mit euren Lieben.

Elisabeth und Kordula

Weiterlesen

Unterstützung aus Österreich

Vergangenen Sonntag fand das lang herbeigesehnte Benefizkonzert vom Vocalensemble LALÁ in der Pfarrkirche Altenfelden statt.

Trotz des plötzlichen Wintereinbruches war die Kirche voll gefüllt und die Besucher ließen sich von den Klängen des Vocalensembles begeistern und berühren.

Ganz herzlichen Dank an LALÁ, den Kulturausschuss Altenfelden, das Katholische Bildungswerk, die öffentliche Bibliothek Altenfelden sowie an alle, die mitgeholfen haben, den Abend zu ermöglichen!

 

Ein großes  DANKE  auch dem Presshaus Arnreit! Dieses hat den Jägern aus ihrer Umgebung „Trebernstöcke“ zur Verfügung

gestellt und diese haben großzügig dafür gespendet. Das gesammelte Geld fließt in unsere Projekte in Uganda. Herzlichen Dank dafür!

Immer wieder schön zu sehen, wie Menschen in Österreich zusammenkommen, um unsere Arbeit in Uganda zu unterstützen!

Weiterlesen