Herzlichen Dank!

Herzlichen Dank!

Jetzt so ein paar Tage vor Weihnachten ist es glaub ich an der Zeit mal Danke zu sagen an alle, die die Arbeit von Nurturing Uganda möglich machen. Dazu gehören natürlich alle unseren super Mitarbeiter in Uganda aber auch viele Menschen in Österreich.

Besonders in den letzten Wochen haben viele Leute durch ihre Spenden einen Beitrag dazu geleistet, dass Menschen in Uganda geholfen werden kann.

Allen voran möchte ich den Schülern der 4BI der HTL Neufelden und ihrem Religionslehrer Mag. Anton Lauß herzlich danken. Die Schüler haben am Tag der offenen Tür den Verkauf von Imbissen und Getränken organisiert und auch Ketten aus Uganda zum Verkauf angeboten.  Den Reinerlös von unglaublichen 1070€ spendeten sie an Nurturing Uganda.
Danke für euer Engagement und euren Einsatz – ihr seids super!!! =)

Ganz herzlichen Dank auch an das Friseur Team Hehenberger (http://www.hehenberger.at/salonmanager/), die heuer mit ihrer Weihnachtsaktion Nurturing Uganda unterstützen.

Auch die Volkschule Kleinzell hat beim Elternsprechtag Ketten aus Uganda verkauft und eine weihnachtliche Sammelaktion in den Klassen veranstaltet. Herzlichen Dank!

Am ersten Dezemberwochenende wurde in Niederneukirchen von der KFB ein Adventmarkt veranstaltet auf dem Ketten verkauft wurden – Danke für diese Möglichkeit!

Danke auch an Familie Wögerbauer, vor allem an Martina und Christine Wögerbauer, die trotz dem kalten Wetter bereit waren, sich einen ganzen Tag lang in die Kälte zu stellen und am Weihnachtsmarkt in Arnreit Ketten zu verkaufen.

Danke an die Firma eworx, die uns immer wieder mit Sach- und Geldspenden unterstützt.

Danke an Familie Hofer aus Arnreit bzw. die Jäger des Bezirkes Rohrbach. Sie haben mit dem Verkauf bzw. Kauf von Wildfutter einen großen Betrag gesammelt und an Nurturing Uganda gespendet.

Und natürlich geht ein genauso großer Dank an die ganzen Paten, die „ihren“ Kindern ermöglichen zu Schule zu gehen, an die Spender für die Mikrokredite und an die fleißigen Käufer unserer Ketten =)

Ganz zum Schluss noch ein riesengroßes Danke an Kordi und Julia – mit euch zusammenzuarbeiten ist super =) und an meine Familie, allen voran an meine Mama, die die beste Kettenverkäuferin überhaupt ist und ohne deren Hilfe und Ratschläge das ganze Projekt niemals so gut funktionieren würde.

Dank all dieser großartigen Beiträge hat sich natürlich in Uganda in den letzten Monaten sehr viel weiterentwickelt – davon werde ich euch im nächsten Eintrag (noch vor dem neuen Jahr – versprochen =) ) berichten.

Im Moment jedenfalls laufen die Vorbereitungen für Weihnachten auch in Uganda auf Hochtouren – davon aber auch nächstes Mal mehr.

Bis dahin noch eine besinnliche Adventzeit euch allen!

Elisabeth =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.